Tel 08502 / 9120-0 - Fax 08502 / 9120-50
info@mgf.de
94081 Fürstenzell, Schulstr. 18
Fächer > Mathe > Mathematik Landeswettbewerb 15


Maristengymnasium erhält Sonderpreis

Der 19. Landeswettbewerb Mathematik Bayern ist mit einer feierlichen Preisverleihung in Nürnberg beendet worden. Mit 1109 Teilnehmern haben sich wieder viele junge Menschen den Herausforderungen dieses anspruchsvollen mathematischen Wettbewerbs gestellt. In zwei Runden haben sich die Schülerinnen und Schüler aus der Mittelstufe des Gymnasiums und der Realschule mit je vier anspruchsvollen Aufgaben beschäftigt.
Diese mussten in einem Zeitraum von rund neun Wochen mit Kreativität, Durchhaltevermögen und mathematischem Können gelöst werden. Nun wurden die Schulen prämiert, bei denen besonders viele Nachwuchsmathematiker Erfolg hatten.

Walter Bockshecker, Mitglied des Vorstands der Nürnberger Versicherungsgruppe und der Vertreter des Kultusministeriums, Ministerialdirektor Herbert Püls konnten in Nürnberg neun Schulen auszeichnen darunter das Maristengymnasium Fürstenzell. Anna Bremböck, Marco Reitmeier und Christoph Müßig mit dem betreuenden Lehrer OStR Christoph Berndl konnten einen geldpreis in Höhe von 1250 Euro entgegennehmen. Die Nürnberger Versicherungsgruppe unterstützt auf diese Weise als Hauptsponsor den vom Kultusministerium veranstalteten Wettbewerb.
Das Preisgeld kann in der Schule zur Förderung von mathematischer Bildung verwendet werden. Obwohl der Wettbewerb ein Einzelwettbewerb ist, werden bewusst Schulen ausgezeichnet, die besonders viele und erfolgreiche Teilnehmer haben. So sollen motivierende mathematische Aktivitäten belohnt und gefördert werden.
Außerdem wurden acht besonders erfolgreiche Landessieger, die zum Teil bereits zum dritten Mal Landessieger geworden sind geehrt und mit einem Geldpreis von 100 Euro durch den weiteren Sponsor, die Consorsbank, ausgezeichnet.




Landeswettbewerb Mathematik Bayern

Erneut beachtliche Erfolge 2017

Drei Schüler des Maristengymnasiums Fürstenzell nahmen erneut sehr erfolgreich am Landeswettbewerb Mathematik Bayern im Schuöljahr 2016/17 teil. Anna Bremböck, Marco Reitmeier (10. Jahrgangsstufe) und Jonas Handwerker (9. Jahrgangsstufe), bereits erfahrene Telnehmer setzten ihre Erfolgsserie beim Wettbewerb fort und qualifizierten sich für die 2. Runde des Landeswettbewerbs Mathematik. Als Krönung ihres Engagements wurden sie sogar Landessieger in dieser Runde, konnten sich also gegen weitere 196 Bewerber erfolgreich behaupten. Zur Belohnung und als weiteren Ansporn wurden sie in den Osterferien zu einem Mathematik-Seminar nach Riedenburg eingeladen.

Zwei Landessieger am Maristengymnasium Fürstenzell



Schulleiter Dr. Roland Feucht gratulierte den erfolgreichen Mathematikern Anna Bremböck und Marco Reitmeier.

Beim Landeswettbewerb Mathematik Bayern können sich Schülerinnen und Schüler bis zur 10. Klasse an interessanten Aufgaben versuchen. 964 Schülerinnen und Schüler aus 248 Gymnasien haben sich an dem Wettbewerb beteiligt. Sehr erfolgreich waren dabei Anna Bremböck und Marco Reitmeier aus der Klasse 9d des Maristengymnasiums Fürstenzell. Sie gehören zu den bayernweit 44 Teilnehmern, deren fehlerfreie Lösung mit der vollen Punktzahl bewertet wurde. Zu der Urkunde für den 1. Preis erhielten sie das Buch "Bezaubernde Beweise", das laut Untertitel "Eine Reise durch die Eleganz der Mathematik" verspricht. Anna und Marco konnten sich damit für die 2. Runde inspirieren lassen, für die sie sich mit ihrem Erfolg qualifiziert haben. Bei dieser haben 194 Teilnehmer Lösungen zu den anspruchsvollen Aufgaben eingeschickt. Anna und Marco haben mit jeweils 11 von 12 möglichen Punkten auch diese Hürde mit Bravour gemeistert und wurden als Landessieger ausgezeichnet. Sie gehören damit zu den 60 besten Schülerinnen und Schülern des Wettbewerbs und werden zu einem von zwei Seminaren in den Osterferien nach Riedenburg eingeladen. An vier Tagen können die Landessieger miteinander Wettbewerbs-Mathematik trainieren und bekommen ein unterhaltsames Freizeitprogramm angeboten. Schulleiter Dr. Roland Feucht überreichte den beiden Mathe-Talenten ihre Urkunden und gratulierte zu den hervorragenden Leistungen.




Landeswettbewerb Mathematik Bayern 2014
Zurück zur Mathematik-Seite, zur Mathematik-Olympia-Seite oder zur Kängourou-Seite