Tel 08502 / 9120-0 - Fax 08502 / 9120-50
info@mgfuerstenzell.de
94081 Fürstenzell, Schulstr. 18
Fächer > Wirtschaftsinformatik


Wirtschaftsinformatik - ein Fach stellt sich vor

Immer wieder fragen Schüler und Eltern, was sich denn eigentlich hinter dem Begriff „Wirtschaftsinformatik“ verbirgt. Um einen kurzen Einblick zu gewähren, seien die Schwerpunktthemen dieses Faches in den verschiedenen Jahrgangsstufen dargestellt:

Grundwissen im Fach Wirtschaftsinformatik
an den Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Gymnasien
laut Handreichung Wirtschaftsinformatik am WSG-W (www.cobuchner.de)

Die Schwerpunkte am Maristengymnasium Fürstenzell

Jahrgangsstufe 8
  • grundlegende Fachbegriffe: Betriebssystem, Vernetzung, Standardsoftware, Anwendersoftware
  • modellhafte Darstellung typischer Informationsflüsse
  • problemorientierter, gezielter Einsatz von Instrumenten der Standardsoftware
  • Aufbau der Bilanz, Grundzüge der doppelten Buchführung: Buchen auf Bestands- und Erfolgskonten
  • Techniken der Präsentation betrieblicher Ergebnisse; Bewertung der Präsentation

Da die vorgesehenen Unterrichtsstunden für die Grundzüge der doppelten Buchführung nicht ausreichen, wird auf die Grundlagen erheblich mehr Wert gelegt. Nur mit einem sicheren Fundament der Buchführung können die Lerninhalte der folgenden Jahrgangsstufen vermittelt werden. Die digitalen Medien sollen verstärkt zum Einsatz kommen: Tabellenkalkulation, Buchführungsprogramm, MS-Excel usw.

Jahrgangsstufe 9
  • grundlegende Fachbegriffe: Objekt, Objekttyp, Attribut, Datenbank, verschiedene Arten von Abfragen
  • modellhafte Darstellung typischer Geschäftsprozesse
  • Grundzüge der doppelten Buchführung; Buchungen bei Beschaffung und Absatz, im Personal- und Anlagenbereich
  • erweiterte Techniken der Präsentation betrieblicher Ergebnisse

Die geplanten Unterrichtssequenzen können größtenteils übernommen werden. Unternehmerische Fragestellungen stehen im Vordergrund, sodass die Schüler einen Überblick über die buchungstechnische Behandlung von Vorgängen in der Finanzbuchhaltung erhalten. Bei den Datenbanken beschränken wir uns auf sehr einfache fallbezogene Abfragen.

Jahrgangsstufe 10
  • Grundbegriffe der Kosten- und Leistungsrechnung und der doppelten Buchführung: Buchungen beim Jahresabschluss, Vollkostenrechnung, Teilkostenrechnung
  • vertiefte Kenntnisse und Fertigkeiten im Umgang mit Tabellenkalkulations- und Präsentationssoftware
  • Grundkenntnisse bezüglich der Sicherung von Daten in Netzwerken
  • Einblick in Sicherheitsprobleme beim Datenaustausch
  • Einblick in wesentliche rechtliche Regelungen zum personenbezogenen Datenschutz
  • Einblick in grundlegende Bestimmungen des Urheberrechts
  • Projektarbeit strukturieren und reflektieren
  • Präsentationstechniken zielgruppenorientiert einsetzen

Da am Maristengymnasium in der 10. Jahrgangsstufe wöchentlich drei Stunden (Profilstunde) zur Verfügung stehen, können die Lerninhalte gut bearbeitet werden. Die zur Verfügung stehende Zeit soll vor allem durch Projektarbeiten genutzt werden, damit die Schüler lernen, im Team zu arbeiten und ihre Ergebnisse kritisch zu reflektieren.

Jahrgangsstufen 11 und 12
In der Qualifikationsphase der Oberstufe entwickeln die Schüler ein Bewusstsein dafür, wie sowohl die Gestaltung von Informationssystemen als auch organisatorische Maßnahmen helfen können, Geschäftsprozesse in Unternehmen und in der öffentlichen Verwaltung zu optimieren. Vor- und Nachteile eines umfassenden Informationsaustausches, auch über die einzelbetriebliche Ebene hinaus, werden dabei genauso thematisiert wie volkswirtschaftliche und gesellschaftliche Auswirkungen eines immer weiter fortschreitenden Einsatzes der Informationstechnologie. Auch die in diesen beiden Jahrgangsstufen gewonnenen Erkenntnisse werden in einem umfangreicheren, abschließenden Projekt angewendet.


Besonders außerunterrichtliche Zusatzangebote vermitteln auch einen Einblick in die reale Wirtschaft. Dazu zählen diverse Angebote, wie Praktika, Exkursionen, Wettbewerbe, Vorträge, unsere Karrierebörse oder das Börsenspiel.