Tel 08502 / 9120-0 - Fax 08502 / 9120-50
info@mgf.de
94081 Fürstenzell, Schulstr. 18
Neigungsgruppen > Bienen-Meisterschaft 19


Jungimker-Wettbewerb des LVBI in Feucht, Mittelfranken, am 16.3.2019

Das Jungimkerteam des Maristengymnasiums Fürstenzell holt zum zweiten Mal den Titel "Bayerischer Jungimkermeister" nach Fürstenzell

Der diesjährige Wettbewerb zum Bayerischen Jungimkermeister 2019 fand am Samstag, 16.3.2019, im Bienenmuseum in Feucht bei Nürnberg statt. Ausgelobt wurde der Wettbewerb vom Landesverbands Bayerischer Imker e.V. unter der Regie von Herrn Alexander Titz, Obmann für Nachwuchsarbeit des LVBI.
Seit mehreren Monaten trainierten die Schüler Arantxa Zwing, Michael Ritzinger und Marius Schwarzbauer mit Lehrerin Frau Hölzlwimmer, Leiterin der Schulimkerei am Maristengymnasium Fürstenzell, und Imkermeister Hans Maier, Lederling, für den heiß umkämpften Titel. In Begleitung der # Lehrerin und Trachtpflanzenexpertin Helgard Gillitzer und Ex-Vizeweltmeisterin der Jungimker Juliane Kreuzhuber traten die drei Jugendlichen zur theoretischen und praktischen Prüfung in Mittelfranken gegen neun weitere Teams an und sicherten sich den ersten Platz, der ihnen ermöglicht, am 6. nationalen Jungimkerentscheid teilzunehmen.
Dieser findet vom 10. – 12. Mai 2019 im Erzgebirge Nähe Chemnitz statt, organisiert vom DIB, Deutschen Imkerbund, unter Leitung von Frau Petra Friedrich und dem Landesverband Sächsischen Imker e.V. Der Gewinner des deutschen Vorentscheids vertritt Deutschland im Juli 2019 in der Slowakei.


Bürgermeister von Feucht: Konrad Rupprecht; Obmann für Nachwuchsarbeit des LVBI Alexander Titz; Jungimkermeister Marius Schwarzbauer, Arantxa Zwing, Michael Ritzinger; Präsident des LVBI und Vorsitzender des Bezirksverbands Mittelfranken Stefan Spiegl

Zurück zur Hauptseite.