Eine „fiesta de verano“ am Maristengymnasium

5. Juli 2024

Angesichts der “Fiesta de verano – Ein spanisches Sommerfest am MGF” wollten die Schüler des P-Seminars Spanisch jüngeren Schülern einen Einblick in die spanische Kultur und Tradition gewähren. Hierbei boten sie gemeinsam mit dem Seminarleiter Herrn Göschl zahlreiche Aktivitäten jeweils während der großen Pausen vom 18. bis 20. Juni in der Aula an.  

Durch Tasten, Schmecken, Riechen, Hören und Fühlen konnte man neben dem Sachwissen die spanische Kultur lebhaft erkunden. Das Sachwissen wurde durch das Abfragen der Hauptstädte der spanischsprachigen Länder abgeprüft. Bei Erfolg gab es als Belohnung einen spanischen “Chupa Chup”. Ertasten konnten die Schüler verschiedene Gegenstände, die alle auf einen spanischen Ursprung bauen. So konnte man beispielsweise eine Stierfigur, eine Tango-Tänzerin, einen Fächer und zuletzt auch Kastagnetten erfühlen. Das kulinarische Angebot von spanischen Köstlichkeiten wie Tapas, Tortillas und Datteln im Speckmantel serviert mit Sangria (natürlich alkoholfrei 😉) sorgte für das Interesse am Probieren neuer Köstlichkeiten der spanischen Küche. Begleitet wurde die Veranstaltung durch wohlklingende spanische Musik im Hintergrund. Auch wurde die Möglichkeit geboten, die spanische Aussprache zu lernen. Da Traditionen auch unumgänglich den Charakter des Landes preisgeben, stellten die Teilnehmer des Seminars den Schülern die Tradition der “doce uvas” (zwölf Weintrauben) vor. Hierbei geht es darum, an Neujahr bei jedem Glockenschlag eine Weintraube zu verspeisen. Schafft man alle zwölf, so hat man im neuen Jahr Glück. Das Highlight des Sommerfests war hierbei die bei den Schülern beliebte Piñata.  Die Schüler schlugen mehrfach auf die Piñata ein, um die sich darin befindenden Süßigkeiten zu erhalten. Die Freude war groß, als die Piñata endlich kaputt ging.

Abschließend lässt sich sagen, dass sich die lange Vorbereitung mehr als gelohnt hat, da die Schüler äußerst interessiert an den verschiedenen Attraktionen teilnahmen und das Seminar seinen Zweck, die spanische Kultur den Schülern näher zu bringen, erfüllte.  

Madeleine Alt, Romina Brettschneider, Lara Görner, Ben Täschner und Niklas Wohl

Weitere Beiträge

Gebrauchsmusterurkunde für Löschvorrichtung

Gebrauchsmusterurkunde für Löschvorrichtung

Martin Faymonville und Samuel Barreto entwickelten in diesem Schuljahr ein Konzept zum sicheren Löschen von Elektroautos in Parkhäusern bzw. Garagen. Um die Feuerwehr zu unterstützen, soll ein autonomes System mittels Sensoren den Brand erkennen und anschließend das...

Brian Sifa Kazungu

Brian Sifa Kazungu

Das Klassenpatenkind der 7d Seit diesem Schuljahr werden über das MGF drei Kinder in Tezo bei Kilifi durch eine Patenschaft unterstützt. Brian aus Kenia Der elfjährige Brian ist das Klassenpatenkind der 7d. Brian lebt mit seiner alleinerziehenden Mutter und seinen...

Mit den Heften die Welt im Blick

Mit den Heften die Welt im Blick

Am Maristengymnasium Fürstenzell hat sich eine Gruppe von engagierten Schülern aufgemacht, die Welt ein Stück besser zu machen. Die Umweltschutz-Gruppe der Schule hat bereits vor etlichen Jahren eine clevere Initiative ins Leben gerufen, die zeigt, wie Recyclingpapier...